Für 3 Wochen im August stand der Flughafen München ganz im Namen des hawaiianischen Trendsportes. Dafür wurde ein 10 x 20 Meter großes künstliches Becken in mitten des Münchener Flughafen errichtet und Pumpen installiert um die Wellen künstlich zu erzeugen.

N SUSMUE 1

N SUSMUE 2

Neben dem privaten Gebrauch des Wellenkanals fand auch die 5te Europameisterschaft im „Stationary Wave Riding“ statt. Zu diesem Zweck erweiterte Bender Tribünen der vorhandenen Installation um eine Tribüne mit rund 600 Plätzen aus hochwertigen Siebdruckplatten. Die Tribüne war zudem um 3 Meter erhöht um eine gemeinsame Höhe zu gewährleisten.